Zahlreiche Angebote für die Schüler und Schülerinnen sollen die Entwicklung der Kinder entsprechend ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten bestmöglichst fördern.

A
B
A
B
Den Schülerinnen und Schülern wird die Möglichkeit geboten, ihr letztes Schuljahr im Zuge des Abschlusslehrgangs zu absolvieren. Dabei dient der Unterricht vor allem der Vorbereitung auf das bevorstehende Arbeitsleben und der selbstbestimmten Lebensführung. Um dies bestmöglich zu gestalten, wird an einem Tag der Schulwoche in einem Betrieb oder einer sozialen Einrichtung (z.B. verschiedene Werkstätten der Lebenshilfe NÖ) mitgearbeitet.

Basale Frderung Marlene Sabrina B
Viktoria und Thomas A
Basale Frderung Marlene Sabrina B
Viktoria und Thomas A
Die basale Förderung bildet einen wesentlichen Aspekt im schulischen Alltag. Die Lehrer und Lehrerinnen sind stets bemüht, in diesem Bereich möglichst viele Angebote zu setzen und diese in den Unterricht einzubauen.

 

 

A_igel
B_hase
BGMPurgstall
Im Zuge dieser Unverbindlichen Übung werden verschiedene theatralische Mittel erprobt und zum Ausdruck gebracht. Vordergründig geht es darum, sich selbst besser kennen zu lernen und auszuprobieren.
Die Theatergruppe arbeitet immer wieder an unterschiedlichen Projekten. Einerseits werden kleine Stücke für Aufführungen erprobt (z.B.: für die Weihnachtsfeier,...), andererseits werden auch bestimmte Themen umgesetzt (z.B. ein selbst gestaltetes Bilderbuch).

A_martin
B_tauchen
A_martin
B_tauchen
Durch ein umfangreiches Bewegungsangebot werden motorische Entwicklungsreize angeboten, die ein freudvolles Erleben auch in der Gemeinschaft ermöglichen. (z.B.: Schwimmen, Wintersport, usw.)

A_wagner
B_
A_wagner
B_
Das Schuljahr orientiert sich am Jahresfestkreis. Diese Feste geben dem Jahr Struktur, heben das Gemeinschaftsgefühl und sind gerne angenommener Lernanlass in verschiedensten Bereichen.
Wir gestalten sowohl religiöse Feste wie Weihnachten, Ostern, Erstkommunion als auch Feiern im Fasching, Geburtstage, usw. liebevoll und aufwändig mit den Kindern gemeinsam.

HPV_Dominik
HPV_Jeremias
HPV_Madeline
Heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd ist eine anerkannte Maßnahme, um bei Schülerinnen und Schülern positive Verhaltensänderungen und Lernvorgänge zu erreichen. Dabei handelt es sich in diesem Fall nicht um eine medizinische Therapie, sondern um sonder- und heilpädagogische Maßnahmen, bei der mit Hilfe des Mediums Pferd die Erziehungs- und Bildungsziele erreicht werden sollen. Die Schülerinnen und Schüler können diese Erlebnisse in Kleingruppen genießen.

Michael 1 A
Tobias Laura B
Michael 1 A
Tobias Laura B
Die Busse der Lebenshilfe NÖ dienen für unsere Schülerinnen und Schüler als Transportmittel. In der Früh werden sie entweder von zu Hause oder einer nahe gelegenen Einstiegsstelle abgeholt und nach der Nachmittagsbetreuung wieder dorthin gebracht. Darüber hinaus stehen uns die Busse auch für besondere Aktivitäten und Ausflüge im schulischen Alltag zur Verfügung.

A
MRE Lukas B
A
MRE Lukas B
Bei dieser Unverbindlichen Übung werden verschiedene Angebote gesetzt, die zur Förderung der Kreativität, Konzentration und Persönlichkeit führen. Auch der Aspekt der sozialen Kompetenz wird angesprochen und unterstützt.

A
Julia
A
Julia
Die Physiotherapie orientiert sich bei der Behandlung an den Beschwerden und den Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Kindes.
Eine Physiotherapeutin kommt in die Schule. In Einzeltherapien wird angestrebt die Bewegungs- und Aktivitätseinschränkungen der Schülerinnen und Schüler zu verbessern und zu korrigieren.

A
B
A
B
Wir haben einen eigenen Snoezelenraum. Dieser Raum bietet die Möglichkeit alle Sinne anzuregen, sich zu entspannen, den Lichtspielen zu folgen oder einfach nur zu genießen. Jedes Kind hat „seine" Snoezelenzeit und dazu eine Person, die es in dieser Zeit begleitet.
Die Massagebadewanne bietet die Möglichkeit sich zu entspannen und fallen zu lassen. Vor allem Schülerinnen und Schüler, die eine körperliche Behinderung haben, können ihren Körper hierbei auf eine neue Art und Weise erfahren.

A
B
A
B
Jedes Jahr im Juni fahren die Schülerinnen und Schüler ab der 4. Schulstufe auf eine Sommersportwoche. Die Ziele sind so gewählt, dass möglichst viele Angebote in Anspruch genommen werden können (schwimmen, wandern, kulturelle Angebote, etc.).
Die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Schulstufe verbringen diese Woche aktiv in der Schule. Diese Zeit steht unter einem speziellen Thema, wozu passende Ausflüge und Aktivitäten geplant werden.

Sollten Sie für Ihr Kind ein weiteres Angebot (z.B.: Ergotherapie, ...) in Anspruch nehmen wollen, sind wir gerne bereit ihr Kind und Sie dabei zu unterstützen.

2_kinder
sprachheilunterricht
2_kinder
sprachheilunterricht
Jedes Kind mit Auffälligkeiten im Bereich Sprache/Mundmotorik erhält diese Förderung durch eine/n Sprachheillehrer/in für zwei Einheiten von je 25 Minuten pro Woche. Kinder mit Hörbehinderungen, mutistischen und autistischen Verhaltensweisen werden ebenfalls individuell im Sprachheilunterricht gefördert.